Time comes and goes // Zeit kommt und geht

Unbenannt23022013

I know that it pretty much looks like I´d always be on the road to have fun but do nothing else – pretty much wrong. To say the truth I am so much fed up with telling that I am working on my thesis that I just don´t mention it anymore, even though I am just a meter away from handing it finally in. I am happy, yes, but on the other hand it makes the end of my studies come even closer. Sure I still need to finish two compulsory courses via virtual studies but I think this shouldn´t be a problem, just as the final test on my thesis shouldn´t make any problems.

But yeah, I am not only on the road, I am working on my thesis and also am writing applications for a job or internship, but somehow that is rather tough since at the moment I have no idea in which direction I wanna go, I have not the slightest clue anymore what I actually wanna do. I have no idea where to go and what to do with my life, and that´s one of the first things in my head every day when I get up, not really a source of motivation.

My writer´s block keeps on returning once I turn off a certain kind of music, it drives me insane. I am happy that it is soon over and I can just draw the line when it comes to this topic.

So what actually comes next in my life?

Well, Lahti Ski Games and Kuopio World Cup – both ski jumping – are coming up next, going to work as a photographer there. Let´s see if I like it, if not, then I won´t do it again. In general I am feeling worn out with press-work again and I have no idea why because the past weeks have been so much fun when it comes to that, but somehow…

———————————————–

Ich weiß, dass es so aussieht als wäre ich nur unterwegs um Spaß zu haben und als würde ich nichts anderes machen – das ist recht falsch. Um ehrlich zu sein habe ich die Schnauze voll davon immer zu erzählen, dass ich an meiner Bachelor-Arbeit werkele, sodass ich es einfach nicht mehr erwähne, auch wenn ich nur noch einen Meter davon entfernt bin das Ganze einreichen zu können. Ich bin glücklich, ja, aber auf der anderen Seite ist dann halt mein Studium bald vorbei. Klar, ich muss noch zwei Pflichtkurse virtuelle nachholen aber das sollte kein Problem sein, genauso wie die abschließende Prüfung über meine Bachelorarbeit…

Aber nun ja, ich bin nicht nur unterwegs, ich schreibe auch an meiner Bachelor-Arbeit und schreibe auch Bewerbungen für einen Job oder ein Praktikum, aber irgendwie ist das echt schwer weil ich nicht wirklich weiß im Moment in welche Richtung ich gehen will, ich habe einfach keine Ahnung was ich machen möchte. Ich habe keine Ahnung wohin und was ich mit meinem Leben anfangen will, und das ist immer eines der ersten Dinge die in meinem Kopf auftauchen wenn ich aufstehe, und das ist nicht gerade ein Quell der Motivation.

Meine Schreibblockade kommt immer und immer wieder wenn ich eine bestimmte Musik ausmache und es macht mich verrückt. Ich bin froh, dass es bald vorbei ist und ich einen Strich unter diese Thema machen kann.

Was kommt in meinem Leben als Nächstes?

Nun ja, Lahti Ski Games und der Weltcup in Kuopio – beides Skispringen – sind als nächstes dran, ich werde dort als Fotografin arbeiten. Mal schauen ob mir das Spaß macht, wenn nicht, dann mache ich es einfach nicht nochmal. Generell habe ich irgendwie das Gefühl ausgelaugt zu sein was Pressearbeit angeht, ich habe aber keine Ahnung wieso weil die letzten Wochen so viel Spaß gemacht haben was das angeht, aber irgendwie…

Advertisements
This entry was posted in Germany/Deutschland. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s