14.06.2013 – Universal Studios

Today I got up pretty early, to go and drive to Universal Studios, to go and have fun at Islands of Adventure. It´s been really expensive, it adds up – the ticket, the parking, the photo pass, the lockers that needed to be paid for at times, little bit for drinking and eating…

But I had an amazing time since it´s been totally worth the money since the whole area is created with so much love for details – the rides, the buildings, the stores – just everything. And the staff was a really lovely bunch of people, thumbs up!

And I really LOVED the rides the rollercoasters were thrilling, especially the Hulk one which also was clearly my favourite one, been on it for quite a few times and enjoyed especially the rides when the sunset was going on, so beautiful colours, breathtaking! The water rides were nicely refreshing, one that was saying that you´d get soaking wet was extreme – hadn´t believe it but I couldn´t have gotten wetter than I did on my very last ride of the day. Everything on my body was soaked, but I loved it.

Once I got back to the hotel I had to face the fact that my feet were full of blisters and open sore skin, but I was so happy I really couldn´t care. Nevertheless I had to decide whether or not to go to Disney tomorrow, and I decided against it because it wouldn´t make any sense in such a condition. Two theme parks would simply be too much in a row, even though I love amusement parks.

Not having eaten enough today makes me really dizzy, everything is spinning – right now waiting for my pizza to be ready so I can go and pick it up…

———————————————————————-

Heute bin ich recht früh aufgestanden, um zu den Universal Studios zu fahren und dort bei den Islands of Adventure Spaß zu haben. Es war sehr teuer, es kommt alles zusammen – das Ticket, das Parken, dieser Fotopass, die Schließfächer die man teils bezahlen musste, ein bisschen für´s Trinken und Essen…

Aber ich hatte eine tolle Zeit und es war das Geld wirklich wert, der ganze Bereich ist mit so viel Liebe zum Detail gestaltet – die Fahrgeschäfte, die Gebäude, die Läden – einfach alles. Und das Personal war wirklich toll, Daumen hoch!

Die Fahrgeschäftehabe ich geliebt, besonders die Achterbahnen waren aufregend, besonders die Hulk Achterbahn war wirklich mein Favorit, da war ich so einige Male drauf und habe besonders die Fahrten während des Sonnenuntergangs genossen, so wunderschöne Farben, ich war sprachlos.
Die Wasser-Fahrgeschäfte waren erfrischend, eines wo gesagt wurde, dass man „durchnässt“ sein werde habe ich nicht ernst genommen – aber es war extrem, ich hätte auf der letzten Fahrt des Tages nicht nasser werden können, alle Fasern auf meinem Körper waren durchnässt, aber ich fand es genial.

Als ich dann zum Hotel zurückkam musste ich feststellen, dass meine Füße voller Blasen und offener wunder Stellen waren, aber ich war so glücklich dass mir das egal war. Trotzdem musste ich mich entscheiden ob ich zu Disney gehen werde morgen oder nicht und ich habe mich dagegen entschieden da es in solch einem Zustand absolut keinen Sinn machen würde. Zwei Themenparks hintereinander wären auch einfach zu viel, und das obwohl ich solche Parks liebe.

Da ich tagsüber nicht genug gegessen habe, ist mir jetzt richtig schwindlig und alles dreht sich, im Moment warte ich darauf dass meine Pizza fertig ist und ich sie endlich abholen kann…

Advertisements
This entry was posted in Travelling/Reisen, USA and tagged , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s