Back for two weeks… // Zurück seit zwei Wochen…

So I am nearly back home for two weeks, the time is running so fast that it is like it is running with big steps.
I have seemingly brought a cold back from Finland, or I got it here in Hamburg – I don´t know, but at the moment I am sneezing and coughing a bit, but nothing major (yet). I just hope it won´t get any worse.

My freetime I am mostly spending with editing photos and…sleeping (when not going to gym). Yes, my couch has the magical effect on me that whenever I watch TV, I am falling asleep after maybe 5 minutes. It has also happened that I fell asleep and just woke up at 3am, still on the couch, TV running…I have no idea why I am so sleepy, maybe it is the neverending grey and disgusting weather, who knows. I could really use some snow!

I spent a lot of time at the gym this week, and also played badminton again. I really need sports, my body demands it a lot so I am happily giving it, I just need to watch out that it i not making my body weaker instead of stronger. Not keen on new injuries…

On Friday I met up with friends and went to “see” OMNIA live on stage. First we went to have some food, really loved my Falafel plate, it was lovely. Then went on to the venue, and freaking hell this venue was over-packed. I am sure they sold more tickets than people would usually fit in there. Queuing for getting rid off my jacket, queuing for the bathroom and then being stuck rather in the back with tall people in front of me. At first I was pretty annoyed, but I closed my eyes and just started enjoying the music – no view needed then. I really liked the gig, even though I am not a fan of the band´s new songs and prefer the old ones.

Yesterday I went to my friend´s place and she colored my hair. I was really worried and stressed, but it turned out amazing after some problems. The first centimeters of my hair had my natural hair color and were not bleached and those parts did not really suck up the blue color at all. So we had to bleach those and then put the blue color over those parts aswell…And now it looks amazing. Still need to really get used to it, but what can I do, it was all my choice and I do not regret it!

So, ich bin jetzt seit fast zwei Wochen wieder zuhause, und die Zeit läuft so schnell, als wären es riesige Schritte.
Ich habe scheinbar eine Erkältung aus Finnland mitgebracht, oder habe sie mir hier in Hamburg eingefangen – ich weiß es nicht, aber im Moment nieße und huste ich ein bisschen, aber nichts schlimmeres (bisher). Ich hoffe nur, dass es nicht schlimmer wird.

Meine Freizeit verbringe ich mit Fotos bearbeiten und…schlafen (wenn ich nicht im Fitnessstudio bin). Ja, meine Couch hat diese magische Kraft, dass wann immer ich fernsehe ich nach spätestens 5 Minuten einschlafe. Es ist auch schon passiert, dass ich eingeschlafen bin und dann um 3 Uhr aufgewacht bin, auf der Couch und mit laufendem Fernseher…Ich habe keine Ahnung wieso ich so verpennt bin, aber vielleicht ist es dieses nicht endende Grau und das eklige Wetter, wer weiß. Ich könnte ein bisschen Schnee gebrauchen!

Ich habe viel Zeit damit gebracht, im Sportstudio zu sein, und habe wieder Badminton gespielt. Ich brauche Sport echt, mein Körper fordert das ein, und ich bin froh darüber, ich muss nur aufpassen dass es meinen Körper nicht schwächt anstatt ihn stärker zu machen. Keine Lust auf neue Verletzungen…

Am Freitag habe ich mich dann mit Freunden getroffen und habe mir dann das OMNIA-Konzert „angeschaut”. Zuerst waren wir etwas essen, und ich muss sagen dass ich meinen Falafel-Teller echt gut fand. Dann sind wir zur Halle, und verdammt, die Halle war überfüllt. Die haben sicherlich mehr Tickets verkauft als dass sie hätten tun dürfen. Anstehen um die Jacke loszuwerden, anstehen um auf die Toilette zu kommen und dann was weiter hinten feststecken, mit großen Leuten vor mir. Am Anfang war ich so ziemlich genervt, aber dann habe ich einfach meine Augen geschlossen und die Musik genossen – da braucht man keinen Blick auf die Bühne. Ich fand das Konzert wirklich gut, auch wenn ich die neuen Lieder der Band nicht wirklich toll finde, ich bin eher ein Fan von den älteren Songs.

Gestern bin ich zu meiner Freundin, und sie hat mir meine Haare gefärbt. Ich hab mir wirklich Sorgen gemacht und war deshalb ein wenig gestresst, aber nach ein paar Problemen ist es dann super geworden. Die ersten Zentimeter meines Ansatzes waren halt meine natürliche Haarfarbe und waren nicht gebleicht, und genau diese Teile haben die Farbe nicht wirklich angenommen. Also mussten wir diese zu bleichen und dann wieder blaue Farbe auftragen…Und jetzt schaut es super aus. Ich muss mich noch daran gewöhnen, aber was will ich machen, es war meine Entscheidung und ich bereue es nicht!

 

Advertisements
This entry was posted in Germany/Deutschland. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s