Week after week // Woche nach Woche

It isn´t really my usual time for blogging when it comes to during the work week, but since I left earlier because of dudes needing to check how much I´ve been using heating, there was no way around.

Whilst having potato wedges in the making, I finally find some time for blogging. Somehow not much was happening lately, but still I didn´t get to write anything…

So what happened since my last written blog entry, let´s recapture. I mean, a working week is a working week, with its usual ups and downs. I also spent quite some time with feeling guilty that I still haven´t finished my Finland trip flashback, as I somehow don´t get to translate the entries on the last days – after work I am either too lazy or just too tired, feel free to choose which of those is the bigger evil.

Last week I was once out for dinner with a colleague, and it was really lovely – not only because it felt really good to be actually doing something after work, except for food shopping and such. I need to go out more, need to socialize more again, seriously. Even though having a cold is not really good for these kind of activities, it is not gonna stop me from doing anything that I really wanna do.

It was also time for the Christmas party of the company, and it was a great evening with great people around me, also the party after the party with a few of my colleagues was great. Ended up partying for quite a bit more at a club in Hamburg, fun times – that I needed most of the last weekend for recovery purposes doesn´t need to be stressed, right?

Generally, I am struggling to keep my hair color looking good, because the blue is washing out really quickly. I tried mixing color into my shampoo and keep it on my head for quite a while, but to be fair, it didn´t really help much, so I fear I gotta recolor it once before Christmas since I wanna look all fancy at least then.

Plans for this week? Work, hopefully gym again (since I miss badminton today, grrr) if my cold allows it, going out to have a team evening with my department and then meeting and cooking/baking with a friend on Saturday and on Sunday it is time for a little concert with another friend…Busy but good times ahead!

Diese Uhrzeit ist nicht wirklich meine Standard-Zeit zum Blog schreiben, aber da meine Heizung abgelesen werden muss, musste ich schon früher von der Arbeit weg und warte jetzt, da führte kein Weg dran vorbei.

Während meine Kartoffelecken im Backofen sind, finde ich nun etwas Ruhe zum Bloggen. Irgendwie ist nicht viel passiert in letzter Zeit, aber zum Schreiben bin ich dennoch nicht gekommen.

So, was ist denn passiert seit meines letzten geschriebene Beitrags, lasst mich kurz nachdenken. Ich meine, die Arbeitswochen sind Arbeitswochen, mit Höhen und Tiefen, nichts besonderes. Auch habe ich einige Zeit damit verbracht mich schuldig zu fühlen, da ich meinen Finnland Rückblick immer noch nicht zu Ende übersetzt habe, zumindest von den letzten Tagen dort – nach der Arbeit bin ich entweder zu faul oder aber zu müde, sucht euch aus, welches davon das größere Problem ist.

Letzte Woche bin ich mit einem Kollegen nach der Arbeit etwas essen gegangen und es war wirklich schön – nicht nur weil es gut tat endlich mal etwas anderes zu machen nach der Arbeit als das typische Einkaufen und so. Ich muss einfach wirklich mehr raus, mehr sozial sein, ernsthaft. Auch wenn eine Erkältung nicht gerade die beste Voraussetzung dazu ist, aber sowas lasse ich mir davon nicht versauen.

Auch war es Zeit für die Firmen-Weihnachtsparty, und es war ein toller Abend mit tollen Leuten um mich herum, und auch die Party nach der Party mit ein paar meiner Kollegen war toll. Wir haben dann noch für eine Weile in einem Club in Hamburg weitergefeiert, war eine spaßige Zeit – dass ich die meiste Zeit des Wochenendes damit verbrachte, mich zu erholen, muss nicht erwähnt werden, oder?

Ansonsten kämpfe ich damit, dass meine Haare immer gut aussehen, da die Farbe sich schnell auswäscht. Ich habe sogar schon probiert, Shampoo mit Farbe zu mischen und es länger auf dem Kopf zu lassen, aber ehrlich gesagt hat das auch nicht wirklich etwas gebracht, daher befürchte ich, dass die Haare vor Weihnachten noch einmal nachfärben muss, da ich dann gut aussehen will.

Die Pläne für die Woche? Arbeit, hoffentlich bald wieder Fitness-Studio (heute verpasse ich ja Badminton) wenn meine Erkältung mich lässt, der Teamabend mit meiner Abteilung und dann am Samstag backen/kochen mit einer Freundin und am Sonntag geht es mit einer anderen Freundin auf ein kleines Konzert…viel unterwegs, aber es wird toll!

 

Advertisements
This entry was posted in Germany/Deutschland. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s