Crazy weather and much more // Verrücktes Wetter und vieles mehr

It´s been exactly one week since I´ve posted the last report on what I am doing – except for using up nail polish and blogging about it 😉

Friday, 9.1.
Woke up with a hurting head and feeling somehow off track, and the day at work was really busy and sad, as one of my work colleagues left. In the evening, I was picked up by my boyfriend and we spent time together (finally again), had good food (I looked good watching him cool ^^) and then migraine hit me. As it got worse, we drove to my place to pick up my migraine-pills, drove back, I took one, got totally stomach sick and then fell into bed dead tired. So frustrating…

Saturday, 10.1.
Still headaches, and feeling weak. And to be fair, I looked like shit, totally pale and tired. Nevertheless, I went to the store with my boyfriend to go and buy a freezer for my apartment so that I am finally able to pre-cook properly. My headache got terrible in the store, and once the thing was at my place, I just went to bed and napped most day. This clearly is not how I had planned my weekend…

Sunday, 11.1.
I mostly spent the day with sleeping, and once I felt alive I did some cleaning and such, just to feel crappy afterwards again and then went to nap and do nothing again. I am really hoping the week will be better and the weather changes – it is so crazy what´s been going on for the past days. Storm, rain…

Monday, 12.1.
Still had a headache, and working in front of a screen didn´t make it any better, and same goes for the annoying weather again. The combination of weather and somehow feeling stressed seems to make me have these headaches and migraines, and I am trying hard to fight against this all. With not much luck though. Meanwhile, I am still trying to live healthy, much fruits and vegetables, and not that many sweets…it is going well.

Tuesday, 13.1.
Badminton playing in the evening, and this when the misery started again. It had been all good at work, but my headaches returned and already whilst playing I felt that I had some aura again. It was just a matter of time until it really struck me again.

Yesterday (14.1.)
Struck down by yet another day of migraine attacks, no work, no light, no sounds. Just bed. My neck feels stiff for unknown reasons and the weather seemingly still kills me – I just have no idea to be fair why this all is happening so often lately. I just hope it stops!

Es ist jetzt genau eine Woche her, dass ich zuletzt darüber berichtet habe, was so in meinem Leben passiert – außer dass ich Nagellack benutze und darüber gebloggt habe 😉

Freitag, 9.1.
Bin mit einem schmerzenden Kopf aufgewacht und war irgendwie neben der Spur, und auf der Arbeit gab es wirklich viel zu tun und es war traurig weil eine meiner Kollegen gegangen ist. Abends wurde ich dann von meinem Freund abgeholt und wir haben endlich mal wieder Zeit miteinander verbracht, haben gut gegessen (ich sah verdammt gut dabei aus, als ich ihm beim Kochen zugeschaut habe) und dann kam…die Migräne. Als es schlimmer wurde sind wir zu mir gefahren um meine Tabletten zu holen, sind dann wieder zurück, ich habe eine Tablette genommen und mir wurde richtig übel und bin dann todmüde ins Bett gefallen. So frustrierend.

Samstag, 10.1.
Immer noch Kopfschmerzen, und schwach habe ich mich auch gefühlt. Und um ehrlich zu sein sah ich auch richtig scheiße aus, total blass und müde. Trotzdem bin ich mit meinem Freund zusammen zum Laden um mir einen Gefrierschrank zu kaufen, sodass ich endlich mal richtig schön vorkochen kann. Meine Kopfschmerzen wurden richtig schlimm als wir im Laden waren, und als wir dann alles in meiner Wohnung hatten bin ich nur noch ins Bett und habe den Rest des Tages weitgehend nur gedöst. Das ist definitiv nicht so wie ich das Wochenende verbringen wollte.

Sonntag, 11.1.
Den Tag habe ich weitgehend mit Schlafen verbracht, und als es mir dann mal besser ging und ich mich ein wenig lebendig gefühlt habe, dann habe ich geputzt und sowas gemacht, nur um mich danach wieder schrecklich zu fühlen – und mich wieder hinzulegen und nichts mehr zu tun. Ich hoffe wirklich, dass die Woche besser sein wird und dass sich das Wetter ändert – es ist so verrückt was hier los ist – Sturm, Regen…

Montag, 12.1.
…immer noch Kopfschmerzen, und das Arbeiten vor dem Computerbildschirm hat es auch nicht besser gemacht, und gleiches gilt auch für das wirklich nervige Wetter. Die Kombination aus dem Wetter und irgendwie gestresst sein bringt mir diese Kopfschmerzen und die Migräne, und ich kämpfe dagegen an…aber ohne wirklichen Erfolg. Auch versuche ich gesund zu leben, viel Obst und Gemüse, und nicht so viel Süßes…klappt gut.

Dienstag, 13.1.
Abends habe ich Badminton gespielt, und das ist auch die Zeit in der die Kopfschmerz-Misere wieder losging. Auf der Arbeit ging alles noch, aber dann während des Spieles kam es wieder und ich hab schon eine gewisse Aura gesehen. Und es war auch nur eine Frage der Zeit, bis es mich wieder komplett niedergestreckt hatte.

Mittwoch, 14.1.
Niedergestreckt dank Migräne-Anfällen, keine Arbeit, kein Licht, keine Geräusche. Nur Bett. Mein Nacken ist total verspannt, und ich habe keine Ahnung wieso und das Wetter scheint mich immer noch zu beeinflussen – ich habe keine Idee wieso das in letzter Zeit so oft passiert. Ich hoffe nur, dass es aufhört!

 

Advertisements
This entry was posted in Germany/Deutschland. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s