Songs of the year – Day 6-9 // Lieder des Jahres – Tag 6-9

6 = “Absolution calling” – Incubus

I still remember how some of my colleagues and I were really waiting for the track to be released as one of the new Incubus songs back then – we were literally sitting in front of the office computers and keeping an eye on certain webpages, counting down the hours. And yes, it was worth it, even though it needed a few spins for me until I really started loving it.
—————
Ich kann mich noch daran erinnern, wie einige meiner Kollegen und ich so sehr darauf gewartet haben, dass der damals neue Song endlich veröffentlicht wird – wir saßen wirklich im Büro vor unseren Computern und haben ein Auge auf der Homepage gehabt, und haben die Stunden herunter gezählt. Und ja, das Warten war es wert, auch wenn ich ein paar Mal anhören gebraucht hat, bis ich es wirklich geliebt habe.

7 = “One Solemn Hour” – Within Temptation

Within Temptation are a band that – for me – are live either outstanding or really bad. The last show of them which I saw this year was turning from bad to really amazing, and this song somehow is one of those that I keep listening to. Over and over again, sometimes in a loop for an hour or more…
—————
Within Temptation sind eine Band, die  -für mich-, live entweder schlecht oder aber hervorragend sind. Die letzte Show, die ich von ihnen gesehen habe, in diesem Jahr wurde von schlecht zu wirklich fesselnd, und dieser Song ist einer, den ich immer und immer wieder anhören kann, manchmal sogar auch in Dauerschleife von einer Stunde oder mehr.

8 = “Bad” – David Guetta

To be honest – I have no idea where I heard the song and why it is so stuck on my mind, and even less I know why I like it so much. Probably because it´s been one of those tracks that I was excessively listening to when being at the gym and doing my workout (like biking and cross training) to shut down my thoughts and get in shape.
—————
Um ehrlich zu sein – ich habe keine Ahnung wo ist das Lied gehört habe und wieso es so im Kopf gelieben ist, und noch weniger weiß ich wieso ich es so gut finde. Vielleicht weil es einer der Songs gewesen ist, die ich viel während des Sports gehört habe (Radfahren und Cross Training) um meinen Kopf auszuschalten und in Form zu kommen…

9 = “Free bird fly” – Omnia

Omnia once were a band with amazing lyrics, before they turned overly political and freak-like. This is, nevertheless, one of the songs that I really enjoy, mainly because of the lyrics – even though you might think you cannot do things, just do it, because without trying you will never know. Also it states, for me, that you are stronger than you might think, and therefore the song matches my life quite a bit.
—————
Omnia waren einmal eine tolle Band mir wirklich guten Lyrics, aber das war bevor sie übermäßig politisch wurden und…ausgeflippt sind. Dieser Song hier ist aber eine der Lieder, die ich wirklich gut finde, hauptsächlich wegen der Lyrics – auch wenn man denken mag, dass man etwas nicht machen kann, sollte man es trotzdem tun- denn nur wenn man es probiert, weiß man ob es geht oder nicht. Auch sagen die Lyrics aus, das man stärker ist als man slebst denkt, und daher passt das Lied recht gut zu meinem Leben.

Advertisements
This entry was posted in Music/Musik and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s