Nivea Botschafter Aktion – Shampoo & Spülung (Woche 1)

Wie im Ausgangsbeitrag schon versprochen, wird es für den Aktionszeitraum natürlich immer wieder Updates von mir geben – weil ein Shampoo oder eine Spülung entweder ihre Effekte erst mal richtig entfalten muss. Oder aber, was ich auch schon erlebte, kann die Wirkung nach einiger Zeit kippen und dann ist alles wieder vorbei und das einst so positive Erlebnis wird negativ.

Ausgangssituation

Vor der Zeit habe ich Herbal Essences genutzt,Shampoo für coloriertes Haar. Dazu noch eine Haarmaske, die in einer meiner Beauty Boxen war.

Ohne die Haarmaske waren meine Haare meistens brüchig und fühlten sich trocken und ungesund hat, und spätestens beim Kämmen ging der große Kampf dann auch wirklich los – zielen, verknotet, es war einfach nervig und schlecht für die Haare.

Mit der Haarmaske aber waren sie oft eher…fettig und immer noch kraftlos nach der Anwendung – da war es wirklich wie Lotto zu spielen, was dabei rauskam wusste ich nie so wirklich.

Nivea Pflegeshampoo

ich bin jemand, der immer zuerst an einem Shampoo riecht – einfach aus Prinzip, weil ich es halt kann. Und weil ich gut riechende Shampoos einfach klasse finde. Das Nivea Shampoo ist da etwas zu kurz gekommen was den Duft angeht – auf der anderen Seite bin ich jemand der oft allergisch oder mit Unverträglichkeiten auf Parfüm reagiert, daher hat es zwei Seiten. Also – entweder meine Nase ist einfach abgestumpft (nicht auszuschließen) oder aber der Geruch ist relativ mild.

Schon das Gefühl der Shampoos in der Hand ist seidig-weich, was ich sehr angenehm finde; auch schäumt es sehr schnell auf den Haaren auf, viel braucht man nicht – weder von Wasser, noch vom Shampoo als solches. Das ist praktisch, da spart man wirklich an Beidem – und gegen Sparen kann niemand etwas haben.

Dann geht´s ans Auswaschen – alles gut, auch wenn meine Haare das Shampoo kaum mehr hergeben wollten, und es relativ lange gedauert hat, bis das Ganze aus meinen Haaren rausgewaschen war.

Nach dem Duschen ging´s dann ab ins Bett – und am nächsten Morgen wieder aufgestanden, leichte Wellen im Haar, und die waren immer noch leicht durchzukämmen und wirkten frisch und glänzend. Top!

Dass meine Haare das Shampoo gut finden, konnte ich auch sehen, als ich mich dann ein anderes Mal mit dem Föhn auf die Haare gestürzt habe – selbst beim Föhnen und nach dem Föhnen sahen die Haare gut und geschmeidig aus, und absolut nicht trocken.

Einziges Problem was ich hier und da hatte war, dass die Haare relativ schnell fettig wirkten. Ob´s an meinen Haaren oder aber am Tragen der Mütze lag, das kann ich nicht wirklich sagen.

Nivea Pflegespülung

Ich bin ein Fan von klaren Anweisungen, wie man Produkte nutzen soll, besonders was die Einwirkzeit betrifft. Denn da habe ich viele schlechte Erfahrungen gemacht und halte mich gut und gerne daran, und diese Info hat mir auf der Flasche gefehlt. Daher einfach mal auf gut Gedüngten in die Haare massiert und dann ausgespült, mit lauwarmem Wasser. Der erste Eindruck war positiv, die Haare fühlten sich wirklich samtweich an und ließen sich ohne Probleme voneinander trennen (also die jeweiligen Strähnen). Schön war auch, dass nicht die ganze Haut am Körper sich anfühlte, als sei sie mit einer Schicht bedeckt worden – denn das ist etwas, was ich bei den meisten anderen Produkten zu bemängeln habe.

Meistens bin ich ja jemand, der sich mit noch feuchten Haaren einfach ins Bett legt und dann hofft,dass es am nächsten Tag auch gut aussieht. Diese Woche aber hatte ich beide Fälle – einmal direkt schlafen gehen und einmal ran an den Föhn.

  • Ab ins Bett – und hoffen, dass die Haare nicht so schmierig aussehen, wie nach sehr vielen anderen Produkten, die ich bereits ausprobiert hatte. Und ja, ich hatte Glück, zumindest beim ersten Versuch. Am nächsten morgen waren meine Haare glatt und sahen gepflegt aus, und nicht als hatte ich nachts einmal in die Steckdose gefasst und hatte meine Haare zu Berge stehen lassen. Als ich das aber das zweite mal so machen wollte, sah die Sache schon anders aus – meine Haare waren eher fettig, sie glänzten aber halt ein Glänzen, was nicht nach quasi frisch gewaschen aussieht sondern…anders halt. Ich denke, dass es weniger am Produkt liegt als an mit selbst – meine Haare haben die extra Ladung nicht gebraucht und ersten nicht was sie damit machen sollten, und  daher war es dann so. Daher: schön große Pausen zwischen den Anwendungen machen, wenn man nicht so enden will wie ich.
  • Ran an den Föhn – ich trage meine Haare nur sehr selten geföhnt Und an sich sind sie dann schon wirklich glatt, aber mit Shampoo und Spülung waren sie…aalglatt. Sahen aber aber dennoch nicht schlecht aus, und fühlten sich wirklich gut an und glänzten schön frisch. Das einzige was ich schade fand, dass es wirklich so schien, als haben sie wirklich all ihr Volumen verloren gehabt, was bei meinen Haaren echt eine Art Todesurteil ist.

 

 

 

 

Advertisements
This entry was posted in Reviews and tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s