Candy for the ego // Süßes für´s Ego

It is funny how more and more I get at least a little feedback for my works when it comes to the festival and concert photography…Most of the screenshots from below cover galleries from Kivenlahti Rock, except the one from Shinedown (that one is from Spring 2012). And there is one screenshot that makes me more proud/happy than the rest of them alltogether 😉
————————————-
Es ist lustig wie ich mehr und mehr Rückmeldung bekomme für meine Fotos wenn es um Konzert- und Festivalfotografie geht…die meisten Screenshots betreffen Fotos vom Kivenlahti Rock festival, bis auf den von Shinedown (vom Frühling 2012). Und es gibt einen Screenshot, der mich stolzer/glücklicher macht als alle anderen zusammen 😉

Advertisements

My ego says “thanks” // Mein Ego sagt “Danke”

Sometimes small things make me smile. I already told you in summer about some of these ego-boosts, and well…
Netta Skog, now unfortunately ex-accordionist of Turisas, also has a few of my photos on her Facebook page and below you find what boosts my ego…
————————————–
Manchmal bringen mich kleine Dinge zum Lächeln. Ich habe ja schon im Sommer von ein paar dieser Ego-Boosts erzählt, und ja ja. Netta Skog, jetzt leider Ex-Akkordionistin von Turisas, hat auch ein paar meiner Fotos auf ihrer Facebook Seite, und unten könnt ihr sehen, was daran Ego-Boosts sind…

Buut, that´s not all – go to http://www.kansanhuveja.net/nettaskog , scroll a bit and then search my photo 🙂
————-
Aaaaaber das ist noch nicht alles – geht auf http://www.kansanhuveja.net/nettaskog , scrollt ein bisschen und dann sucht mein Foto 😉

Ego-boosts… // Selbstwertgefühl-Steigerungen…

And this is the reaction f the band ACCEPT when I posted a link to the photos on their Facebook-Page.. // Und dies ist die Reaktion der band ACCEPT, als ich denk Link zu den Fotos auf ihrer Facebook-Seite veröffentlicht habe (Accept: “Tolle Fotos, Carina…hast du mehr?”, ich: “Danke, leider nicht, die, die ich noch habe besten aus nicht wirklich fotogenen Gesichtsausdrücken…”, Accept: “kein problem, tolle Arbeit…”

——————————————–
This is how it started with my photos of Judas Priest´s guitarist Richie Faulkner…// So begann es mit den Fotos von Judas Priest Gitarrist  Richie Faulkner…

…this is how it continued, with him adding them to his Facebook album…//…so ging es weiter, und zwar dass er die Fotos zu seinem Album auf seiner Facebook-Seite hinzufügte…

…and this is how it looked like in his gallery…(all my photos except for the first two rows and the first one in the third row)/ …und so sah es dann in seiner Gallerie aus…(alles meine Fotos, außer die ersten beiden Reihen und das erste Foto in der dritten Reihe)

And a last one… / Und ein Letztes.. (“Danke […] Carina […]. Eure Fotos sind großartig! […]”

What a day… / Was für ein Tag…

The sky is all black, for the first time during the snow-days…weird…
Anyways…today…
Ah well, a day with mixed feelings all over.

I had my very first exam, “Introduction to Management”…and guess…it turned out to be a group-exam. What that is? Well, you team up and then fulfill the tasks in the group, collect the results and that´s then what your grade is based onto.
Weird? Yes, indeed, maybe a Finnish thing, don’t know, but at least I have never heard of this before to say the least.
But anyways, it went well I think, we go through just in time and wrote quite a load and explained much and and and…good feeling, at least a better one than the one I had during the past night in which I actually didn´t really get to sleep because my exam-fright just returned -.-

So yeaaah…that was university for today…
But yet it´s not all that has to be told…

The next thing actually concerns the band TURISAS – in addition to being a forum-moderator for them, I am now also in the admin-team of the official streetteam, which is called “The Varangian Guard – The Official Turisas Street Team”.

Being honest, I feel pretty honoured that I was asked to do this and I think saying “yes” was the right decision even though it might bring a load of work, but I didn´t know about it yet, since everything is just in the very first beginnings, so…let´s see where it leads us…I hope it leads to a successful path, would be cool…nah, I am sure it will all work out perfect, it just can´t go wrong, I am working on it, the band does and yeah ;))
I mean, I can´t deny it, such stuff is just some ego-boosting stuff, you know, as a side-effect *laughing*

But yeah, that´s it for today I guess…
———————————-

Der Himmel ist ganz schwarz, und das das erste Mal seitdem die schneereichen Tage angebrochen sind…seltsam…

Na ja, egal…heute…
Es war ein Tag mit gemischten Gefühlen, und zwar querbeet.

Ich hatte heute meine erste Prüfung, “Introduction to Management”…und ratet…es war eine Gruppenprüfung. Was das ist? Na ja, man findet sich in Gruppen zusammen und löst die Aufgaben zusammen oder verteilt die Aufgaben und packt sie dann als Ergebnis zusammen und das ist die Grundlage für die Note.
Seltsam? Ja, durchaus, vielleicht ist es so eine Finnische Eigenheit, ich weiß es nicht, aber eines weiß ich: ich habe niemals zuvor von so etwas gehört, um das mindeste zu sagen.
Aber wenigstens lief es gut, würde ich sagen, wir sind mit den Aufegen gerade so fertig gewoden und haben so einiges geschrieben und erklärt und und und…gutes Gefühl, zumindest ein besseres als das, was ich letzte Nacht hatte in der nicht wirklich geschlafen hatte, da meine Prüfungsangst wiederkam -.-

So, das war es eigentlich Uni-mäßig für heute…
Aber trotzdem ist noch nicht alles erzählt…

Das nächste betrifft eigentlich die Band TURISAS – ich “arbeite” ja schon in ihrem Forum als Moderatorin, und jetzt kommt es noch dazu, dass ich im Administrator-Team für das offizielle Streetteam, was den Namen “The Varangian Guard – The Official Turisas Street Team” trägt, bin.

Um ehrlich zu sein, irgendwo fühle ich mich geehrt, dass man mich gefragt hat den Job zu machen und ich denke es war richtig “ja” zu sagen, auch wenn so einiges an Arbeit auf mich zukommen kann, aber das weiß ich noch nicht, da alles noch in den Anfängen steckt, von daher…mal schauen, wo es hinführt…Ich hoffe, dass es erfolgreich wird, wäre echt cool…nah, ich bin mir sicher, dass es ein Erfolg wird, es kann einfach nicht schiefgehen, ich arbeite daran, die Band arbeitet daran, also… ;))
Ich mein, ich kann das nicht abstreiten, dass die Sache und sowas generell als Nebeneffekt schon etwas Gutes für´s Ego tut *lacht*

Aber nun ja, das war es dann für heute…