Photos/Fotos: Öjendorfer See (05/05/2016)

MORE/MEHR
https://carinaullmannphotography1.wordpress.com/2016/05/08/ojendorfer-see-hamburg-052016/

Advertisements

Sunny day… // Sonniger Tag…

Foto0696

Spring is here and I enjoyed it today – sitting on the balcony, with sunglasses and music on my ears. It ended with me falling asleep and my face being quite a bit reddish due to the sun. Afterwards I woke up with itchy eyes and unable to actually breathe properly, experiencing the downside of this spring/summer weather explosion – so I went to the pharmacy to get me some anti-allergical nose spray – and of course, when I hopped onto the bike, a few minutes later , raindrops were falling but luckily it didn´t start with the real rain.
The rest of the afternoon I spent with browsing for universities, jobs and internships…found some interesting offers and wrote two application letters…let´s see. Oh and I got a “no” from 1. FC Köln where I had applied for an internship position…this club clearly is not able to operate in the first leage – management and sports side 😉 I am just kidding, you just gotta take such “no”s with humor 😉

Also, I hope that this time, selling my signed Turisas single is gonna work…the deal is mostly signed, let´s see if I have the money on my account during the next few days – I would be really happy, need the money.

————————————-

Frühling ist da und ich habe das heute genossen – ich saß auf dem Balkon, mit Sonnenbrille und Musik auf den Ohren. Das endete damit, dass ich eingeschlafen bin und als ich aufwachte war mein gesicht doch schon etwas rötlich dank der Sonne. Auch juckten meine Augen und ich konnte nicht wirklich atmen, das ist absolut die dunkle Seite der Frühlings/Summerwetter-Explosion im Moment – daher bin ich zur Apotheke und habe mir ein anti-allergisches Nasenspray geholt  – und natürlich hat es angefangen zu tropfen als ich mit dem Fahrrad losfuhr, aber wenigstens fing es nicht an wirklich zu regnen.

Den Rest des Nachmittags habe ich damit verbracht, nach Universitäten, Jobs und Praktika zu schauen…habe ein paar interessante Sachen gefunden und zwei Bewerbungen losgeschickt…mal schauen. Oh und ich habe eien Absage vom 1. FC Köln bekommen bezüglich des Praktikums für das ich mich beworben hatte…dieser Verein ist einfach nicht fähig erstklassig zu sein – Management und Sport bezogen 😉 Ich scherze nur, aber man fängt an solche Absagen mit Humor zu sehen 😉

Außerdem hoffe ich, dass der Verkauf meiner signierten Turisas Single dieses mal klappt…das Ganze ist weitgehend abgewickelt, mal schauen ob ich das Geld in den nächsten tagen auf meinem Konto haben werde – das würde mich wirklich freuen, ich brauche das Geld.

20.05.2012 & 21.05.2012

20.05.2012
What have I been doing? I think nothing special, because I really have no clue. xD
I ended up watching tons of videos of Max Jason Mai (or well, Miro Šmajda, which is his real name) and had really joy xD
In the evening I ended up watching my “Mr and Mrs Smith” DVD – yes, I like that movie, it´s easy for the brain to take hahaha ;))

21.05.2012
Monday Monday Monday…Nevermind me. Got up at 1PM and picked up an internet friend at the trainstation later  on and showed her the hotel and the uni where she will have her entrance exam. Been hanging out for a couple of hours and it was a really lovely time.
When I was back home I was shortening three pairs of pants and the cooked. Whilst I was cooking, I started the fight of finding an album by Max Jason Mai (or better: an album released under his real name) and ended up buying it from the Czech Sony store with the help of one of my study mates whose mom will play middle-man since the store just sends stuff within Czech Republic *laughing* So cannot wait to have the CD in my hands – no, I am not fangirling. Okay, I fail at hiding it *laughing*.
Besides, the day really has been a good one – got much stuff done, good weather (sunny and rather warm), nice company… 😀

————————————————————-

20.05.2012
Was habe ich gemacht? Ich denke nichts besonderes, weil ich mich nicht wirklich daran erinnern kann xD
Irgendwann habe ich dann angefangen Masse an Videos von Max Jason Mai (oder na ja, Miro Šmajda, da das sein richtiger Name ist) zu schauen und hatte durchaus Spaß xD
Abends habe ich dann meine “Mr. Und Mrs Smith”-DVD angeschaut – ja, ich mah den Film, es ist leicht verdauliche Kost ;))

21.05.2012
Montag Montag Montag…Ignoriert mich. Ich bin gegen 13 Uhr aufgestanden und habe eine Internet-Freundin am Bahnhof abgeholt und ihr ihr Hotel und die Uni, wo sie morgen ihre Aufnahmeprüfung hat, gezeigt. Habe ein paar Stunden mit ihr verbracht und es war eine wirklich schöne Zeit.
Als ich dann wieder zu Hause war, habe ich drei Paar Hosen gekürzt und dann gekocht. Während letzerem habe ich dann ein Album von Max Jason Mai (okay, eigentlich ist es unter seinem echten Namen veröffentlich worden) gesucht und habe es dann vom tschechischen Sony Online-Laden gekauft mit Hilfe einer Studienkollegin, deren Mutter den Mittelsmann spielen wird, da der Laden leider nur innerhalb von Tschechien versendet *lach*
Ich kann es kaum erwarten die CD in meinen Händen zu halten – nein, ich verhalte mich nicht wie ein totaler Fan. Okay, ich versage kläglich, das zu verstecken *lach*
Davon einmal abgesehen, der Tag war wirklich gut – habe einiges gemacht bekommen, gutes Wetter (sonnig und recht warm), nette Leute… 😀

 

April is soon over (28. & 29. April 2012) // April ist bald vorbei (28. & 29. April 2012)

28.04.2012
I have been learning for my second-last exam, been cleaning my apartment a little, tidying up…doing everything that doesn´t require to be around humans. Go figure, I have one of those highly anti-social phases.

As you might have seen, I have also been editing some photos from last year – I stumbled over them per accident, and these are the kinds of accidents I like haha I really don´t know why I hadn´t edited them already back them, but well, now I did. Finally.

In the evening I went for a walk and realized that a big part of the smaller lake close by is still covered by ice and snow…what the hell? *sighs*

29.04.2012
The sunshine woke me up, the sign that spring is here. I am sitting here in shorts and a top in my apartment – what a feeling 😀

Anyways, the day I mostly spend with learning for my exam tomorrow – I am, to be fully honest, not motivated at all since it´s been one of the most useless courses I took so far, plus I have no idea what she will ask in the exam nor what she expects – the whole course is just suspect to me somehow.

———————————————————-

28.04.2012
Ich habe für meine vorletzte Prüfung gelernt, mein Apartment aufgeräumt und teils geputzt…alles das gemacht, wobei man keinen anderen menschlichen Wesen begegnet. Oh Wunder, ich hatte eine meiner total unsozialen Phasen.

Wie ihr wohl gesehen habt, habe ich außerdem ein paar Fotos vom letzten Jahr bearbeitet – ich bin über die gestolpert, zufällig – und diese Zufälle mag ich wirklich haha Ich weiß wirklich nicht, warum ich sie damals nicht bearbeitet hatte, aber na ja, jetzt habe ich es ja gemacht. Endlich.

Abends bin ich dann spazieren gegangen und habe bemerkt, dass der kleine See in meiner Nähe immer noch mit Schnee und Eis bedeckt ist….was zum Teufel? *seufz*

29.04.2012
Die Sonne hat mich aufgeweckt, das Zeichen, dass Frühling endlich da ist Ich sitze hier in Shorts und einem Top in meinem Apartment – was für ein Gefühl 😀

Na ja, den tag verbringe ich weitgehend mit Lernen für meine Prüfung morgen – ich bin, um ehrlich zu sein, absolut nicht motiviert weil es einer der nutzlosesten Kurse üebrhaupt gewesen ist; außerdem habe ich keine Ahnung was sie in der Prüfung fragen oder erwarten könnte – der ganze Kurs ist mir einfach suspekt.

26.04.2012 & 27.04.2012

26.04.2012
You know, there are days that just suck. And today probably would perfectly fit into this category of day.
I woke up, rib hurting as hell again, opened the curtains and saw…rain. grey sky. All frustrating.
Uni stuff was not making it better, seeing more and more that the project you worked on for 2 years is about to die due to money and other issues. My mood dropped lower and lower.
Went home, sold my IKEA cupboard, cooked and then later on took a bath – and just checked Twitter whilst this, heard about the rumor that Roadrunner Records was shutting down all international offices. I hoped it was a rumor. No, it was not. Reality. No more Roadrunner Records – weird shit, really. Especially when I look back to 2006 when my first real press-related contact was with them. I feel connected to them. Been at the German office several times, know a few people there and also from other international offices. It´s like a kick in the teeth. Or maybe rather two or three or even more. And you know, I am mentally not in best shape and such things kinda bring back the anxiety about my future – hello and welcome back, I had missed you. Fuck this shit.

27.04.2012
Did some little foodshopping, then had some salad as very late breakfast and started learning for my exam on Monday. I maybe should have started earlier, but at times even I need my time outs without learning or being bothered by university related stuff. So yeah, here I am sitting today and am learning, same will go for the next two days I think – and now the sun is shining and it is warm and spring really seems to be here. And so do my allergies.

—————————————————————-

26.04.2012
Wisst ihr, es gibt so Tage, die einfach kacke sind. Und heute würde wohl prima in diese Kategorie Tag reinpassen.
Ich bin aufgewacht, meine Rippe schmerzte wie sonst was, habe die Vorhänge geöffnet und sah…Regen, Grauer Himmel. Total frustrierend.
Die Uni-Sachen haben das Ganze nicht besser gemacht, anschauen zu müssen wie ein Projekt, an dem man 2 Jahre gearbeitet hat, mehr und mehr verreckt und man nichts dagegen machen kann dank Geldproblemen und Anderem. Mein Laune wurde schlechter und schlechter.
Ich bin nach Hause, habe mein IKEA-Regal verkauft, gekocht und später noch ein heißes Bad genommen – und habe währenddessen Twitter gelesen und sah das Gerücht, dass Roadrunner Records alle internationalen Büros schließen würde. Ich hoffte, dass es wirklich nur ein Gerücht gewesen sei. Aber nein, so was es nicht. Realität. Kein Roadrunner Records mehr – total krass, wirklich. Besonders wenn ich zurück nach 2006 denke, wo ich meine wirklich erste Presse-Arbeit mit ihnen hatte. Ich fühle mich verbunden. War einige Male in deutschen Büro, kenne einige Leute dort und auch von den anderen internationalen Büros. Das ist wie ein Schlag ins Gesicht. Oder eher zwei oder drei oder sogar mehr. Und na ja, wenn es mir eh schon mental nicht so toll geht, machen solche Dinge die Zukunftsangst nicht gerade kleiner – hallo und willkommen zurück, ich hatte dich vermisst, Zukunftsangst. Scheiße.

27.04.2012
War ein bisschen Essen einkaufen, habe als spätes Frühstück ein bisschen Salat gegessen und habe dann angefangen für meine Prüfung am Montag zu lernen. Ich hätte damit vielleicht etwas früher anfangen sollen, aber sogar ich brauche mal meine Pausen von Uni-Sachen. Na ja, hier sitze ich nun und  lerne, gleiches wird wohl für die nächsten Tage gelten – und jetzt scheint die Sonne und es ist warm und es scheint als wäre der Frühling endgültig da. Genau wie meine Allergien.

13.04.2012 & 14.04.2012

13.04.
Friday 13th – and everyone went „omg Friday 13th“ and I sat there like a boss, wondering „okay, SO WHAT?“ *sighs* I will never understand this fuss about this day, really.
Anyways, woke up and didn´t feel that good, and my brain just felt all dizzy the whole day long, so learning for the law exam was really a torture. Did some cleaning and washing dishes too, same for sorting some stuff and checking if I really wear all the clothes I have or not, and threw away stuff that was broken and had no chance of ever be fixed again…The weather, well, spring like: rain and grey, but at least the snow seems to more and more fuck off. Finally.

14.04.
Woke up, coughing and feeling ill – what a success. The sound of raindrops falling onto my window also made me sleepy, so I stayed in bed for quite a while longer than I had planned. Then I had a little breakfast and then started looking through all the stuff I had somewhen printed for uni and basically decided that half of the stuff I had kept I could easily throw away, or better: use the other side of the paper sheet for printing again xD But even this sorting made me so tired that I went to take another nap before I started learning for my law exam again – I remember things I learned the past days, but still it feels like I am learning in a wrong way or so, I feel insecure somehow :S

—————————————————————-

13.04.
Freitag der 13. – und jeder dreht wieder durch a la “oh mein Gott, Freitag der 13.” Und ich saß da wie ein Boss und fragte mich „ja UND?“ *seufz* Ich werde es nie verstehen, wie mein so ein Drama aus diesem Tag machen kann.
Na ja, als ich aufwachte fühlte ich mich nicht wirklich gut, mein Kopf fühlte sich wie mit Watte gefüllt an und das den ganzen Tag über, daher war das Lernen wirklich eine Qual. Habe auch geputzt und mein Geschirr abgewaschen, selbiges für das Sortieren von meinen Klamotten und dem Aussortieren von dem, was ich kaum trage – außerdem habe ich die Kleidungsstücke, die man wirklich nicht mehr retten konnte, weggeschmissen und das war so einiges…Das Wetter, na ja, Frühling halt: regen und graues Wetter, aber wenigstens macht sich der Schnee jetzt langsam aber sicher vom Acker. Endlich.

14.04.
Bin aufgewacht, hustend und fühlte mich krank – was für ein Erfolg. Der Klang von Regentropfen, die gegen mein Fenster prasselten, machte mich schläfrig, sodass ich länger im Bett blieb als ich geplant hatte. Dann habe ich ein bisschen gefrühstückt und danach angefangen meine Sachen von der Uni, die ich über die Zeit ausgedruckt hatte, auszusortieren und welches davon ich zum Drucken wiederverwenden kann (die Rückseite des Papiers) xD Aber sogar dieses Aussortieren hat mich so müde gemacht, dass ich ein Nickerchen machen musste bevor ich wieder für meine Rechtsprüfung am Montag lernen konnte – ich erinnere mich an die Dinge, die ich in den letzten Tagen gelernt habe, aber trotzdem fühlt es sich an als würde ich irgendwie falsch lernen, ich bin verunsichert :S

Middle of April is approaching… // Mitte-April kommt näher…

11.04.
A day where I just wished that I could dig myself up and never see humans again.
I had a night of horrible sleep and had been at uni at 8AM till 3:45 PM – Multimedia studies where I have been (not really successfully) fighting against flash programming and then CE where I felt useless and tried to at least do something useful, but that didn´t really work. My mood was already low due to being ill and tired, but the circumstances at uni and then meeting someone who I really didn´t want to meet made me feel really shitty when I went home after uni. But well, I spent most of the afternoon and evening with listening to Halestorm on Spotify and doing – well, nothing except for some law learning hahaha xD

12.04.
I stayed at home, felt ill again and weak and tired. Got the “ok” for my thesis proposal, which really made me happy – another hurdle is taken, another step made towards graduation. Besides this I started to set up a blog with all the items I will be selling before moving back to Germany – and somehow it didn´t hurt, didn´t make me sad. Weird stuff. In other news, the weather is getting better and it is getting warmer, it seems like spring finally really has arrived – let´s hope it´s gonna stay like this! Again I´ve been learning for my law exam on Monday, though it is hard if you feel ill and tired…but it just has to work, there is no other way.

———————————————————————————

11.04.
Ein Tag an dem ich mir gewünscht habe, dass ich mich vergraben könnte und nie wieder Menschen sehen müsste.
Ich hatte eine Nacht mit schlechtem Schlaf und bin dann um 8 Uhr in der Uni gewesen und dann bis 15:45 dort gewesen – Multimedia Kurs mit dem Kampf mit dem Erstellen einer Flash-Präsentation (nicht wirklich erfolgreich) und dann CE , wo ich das Gefühl hatte vollstens nutzlos zu sein, auch wenn ich versucht habe etwas sinnvolles zu machen, aber das hat auch nicht wirklich geklappt. Meine Laune war im Keller dank Krankseins und Müdigkeit, aber die Sachen in der Uni und der Fakt, dass ich jemanden getroffen habe, den ich wirklich nicht sehen wollte, führten dazu, dass es mir richtig mies ging als ich dann endlich nach Hause kam. Aber na ja, ich habe die meiste Zeit des Nachmittags und Abends damit verbracht mir das neue Halestorm Album anzuhören und nichts zu tun – na ja, nichts außer ein bisschen lernen für meine Rechtsprüfung haha xD

12.04.
Ich bin zu Hause geblieben, habe mich wieder krank gefühlt und schwach und müde. Habe das „ok“ für meinen Bachelor-Arbeits-Vorschlag bekommen, was mich wirklich glücklich gemacht hat – ein weiteres Hindernis ist überwunden, ein weiterer Schritt in Richtung Studienabschluss ist gemacht.
Außerdem habe ich einen Blog aufgemacht, wo ich alle Sachen die ich vor meinem Umzug nach Deutschland verkaufen will, reinstellen werde – und irgendwie hat es nicht weh getan, es hat mich nicht traurig gemacht. Irgendwie seltsam.  Davon abgesehen, das Wetter wird besser und es wird wärmer, es scheint als hätte der Frühling auch mal endlich den Weg hierher gefunden – ich hoffe, dass es so bleiben wird! Ich habe wieder etwas für meine Rechtsprüfung am Montag gelernt, aber es ist echt schwer wenn man sich müde und krank fühlt…aber es muss halt klappen, es geht nicht anders.